Free the #Samos2 – Gegen die Kriminalisierung von Geflüchteten

News vom 08. November 2021:  

Am 8. November 2020 gerieten die beiden jungen Männer N. und Hasan in der Nähe von Samos in ein fürchterliches Schiffsunglück, bei dem N. seinen sechsjährigen Sohn verlor. Nun drohen ihm bis zu zehn Jahre Haft für die „Gefährdung des Lebens seines Kindes“. Hasan drohen bis zu 230 Jahre Haft, weil er angab, das Boot einen Teil der Strecke gesteuert zu haben.

Die Geschichte von N. haben wir bei der Benennung unseres Schiffes vor fünf Monaten erstmals aufgegriffen. Damit wollten wir auf die systematische Kriminalisierung von Geflüchteten an den europäischen Außengrenzen aufmerksam machen und uns mit dem Vater solidarisieren, der auf der Flucht sein Kind verloren hat und nun vor Gericht steht.

Die Kampagne Free the #Samos2 fordert, die Anklagen gegen N. und Hasan fallen zu lassen! RESQSHIP ist Teil dieser Kampagne. Deshalb möchten wir auch auf die Spendenaktion für die beiden aufmerksam machen, um ihnen bei ihren Rechtsverfahren zu helfen. Es sollen die Anwaltskosten der beiden gedeckt werden sowie Reise- und Unterkunftskosten.

Als Teil der Kriminalisierung von Geflüchteten in Griechenland werden Angeklagte meist in erster Instanz schuldig gesprochen, weshalb ein darauffolgendes Berufungsverfahren sehr wahrscheinlich ist. Insgesamt werden sich die Kosten auf mindestens 7500 Euro belaufen.

Sei Teil der Kampagne und unterstütze N. und Hasan bei ihren Gerichtsverfahren, um der unmenschlichen und rassistischen Abschottungspolitik Europas entgegenzuwirken. 

Weitere Infos findet ihr hier auf der Kampagnen-Website.

Bitte unterzeichnet auch die Petition, in der gefordert wird, die Anklage gegen die beiden fallen zu lassen. 

Solibild-Schiff-nadir-free-the-samos2

Auch unsere Crew auf der Nadir, aktuell unterwegs auf Beobachtungsmission, solidarisiert sich mit N. und Hassan.

Free-the-samos2-Zitat-Vater
Free-the-samos2-Zitat-Vater2
Free-the-samos2-Zitat-Hassan
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Artikel

Geschenk gesucht? Schenke eine Spende!

Geschenk gesucht? Schenke eine Spende!

Unsere Geschenkidee für Weihnachten, Geburtstage und besondere Menschen:Eine Freude machen, etwas Sinnvolles schenken und dabei etwas Gutes tun? Gelegenheiten gibt es viele: Weihnachten steht vor der Tür, der Geburtstag von Freunden oder Familienangehörigen, oder...

mehr lesen
Onboarding-Event am 23. Januar 2022

Onboarding-Event am 23. Januar 2022

Du hast Lust und Zeit, RESQSHIP zu unterstützen, weißt aber noch nicht genau, wie? Dann melde dich bei mitmachen@resqship.org für unser nächstes ONBOARDING Event am Sonntag, 23. Januar 2022 um 18:00 Uhr an! Zu Beginn werden wir dir einen Einblick in die Vereinsarbeit...

mehr lesen

Weitere Möglichkeiten finanziell zu helfen

PayPal / Kreditkarte

Mit einem PayPal-Account kannst du uns darüber hier Geld spenden. Spenden über Kreditkarten akzeptieren wir auch.

Betterplace Spenden

Du kannst auch über die Spendenplattform Betterplace Geld an uns überweisen.
Dort erfährst du auch mehr über unser Spendenziel.

Aktionen Unterstützen

Du kannst uns auch unterstützen, indem du einen RESQSHIP Kalender kaufst oder eine Geschenkkarte von uns erwirbst.

Fördermitglied werden

Als Fördermitglied kannst du uns mit einer monatlichen Spendenzusage dabei unterstützen, Menschen in Not zu helfen.

Kontakt

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

RESQSHIP

Impressum

Spendenkonto: 
IBAN:   DE 18 4306 0967 2070 8145 00
BIC:   GENO DE M1 GLS
GLS Gemeinschaftsbank eG

Resqship e.V. Osterrade 4, 21031 Hamburg
© 2021 RESQSHIP