Werde Teil der Crew für unsere Hilfsmissionen im Mittelmeer!

Newsletter vom 28. April 2021: 

„Es ist schlimm!” Dieser Satz ist seit Jahren Realität, wenn wir die Situation im Mittelmeer betrachten. Die Unglücke der letzten Tage lassen uns traurig zurück. Allein am vergangenen Donnerstag sind 130 Menschen auf der Flucht ertrunken, hilflos, in ihrer Not allein gelassen. Niemals darf dies für uns Normalität werden, niemals dürfen wir ein Wegsehen tolerieren. Und das werden wir nicht. Wir haben ein neues Schiff erworben und machen es einsatzbereit. Wir wollen auf See sein und Hilfe leisten.

Crew-Mitglieder gesucht
Jetzt wird es ernst: Du kannst uns unterstützen. Ab sofort läuft das Crewing für unsere Missionen in diesem Jahr. Schon bald werden wir wieder zu Hilfseinsätzen im zentralen Mittelmeer aufbrechen. Doch das geht nicht ohne dich. Du möchtest uns an Bord unterstützen oder kennst Menschen, die in jedem Fall Teil unserer Crew sein sollten? Dann melde dich bei crewing@resqship.org – dort erhältst du alle wichtigen Informationen. Verbreite unseren Aufruf an Freunde und Bekannte. Nautische Erfahrung oder medizinische Kenntnisse sind von Vorteil, es werden an Bord aber auch andere helfende Hände gebraucht. Gemeinsam setzen wir uns für Menschen in Not ein. Oder werde Fördermitglied von RESQSHIP und sei so von Anfang an dabei, wenn wir zu unseren humanitären Missionen starten. Egal wie – hilf uns zu helfen!.

Virtuelles Vereinstreffen
Das vergangene Wochenende stand ganz im Zeichen unserer bald beginnenden Beobachtungsmissionen. Mitglieder und Aktive von RESQSHIP sind zu einem digitalen Vereinstreffen zusammengekommen. Dabei haben wir vor allem die Planungen für die anstehenden Einsätze vorangetrieben. Neben den sorgfältig vorbereiteten Sicherheitsaspekten an Bord ist aktuell ein Hygienekonzept mit Infektionsschutzmaßnahmen von großer Bedeutung. Denn das Wohlergehen unserer Crews steht für uns an oberster Stelle!

Nachruf
Wir setzen uns mit viel Energie für Menschen auf der Flucht ein. Doch auch für uns gibt es Momente, in denen wir einfach mal innehalten müssen: Tilman Mischkowsky ist am 17.04.2021 im Alter von fast 80 Jahren verstorben. Tilman hat mit seinem großen Engagement der gesamten Seenotrettung solidarisch und unterstützend zur Seite gestanden. Gemeinsam mit Till haben wir unser erstes Schiff Josefa Anfang 2019 in den Einsatz gebracht. Man konnte sich an Till reiben, aber mit seiner Beharrlichkeit und seinem Durchsetzungsvermögen hat er vieles, das anfangs schwierig erschien, leicht und möglich gemacht. So werden wir ihn in Erinnerung behalten. Vielen Dank, gute Reise, Till.

Nachruf_Tilmann Mischkowsky

Noch stehen wichtige Aufgaben vor uns, bevor die humanitären Missionen auf See starten. Du kannst uns mit deiner Spende unterstützen.

Beste Grüße

Stefen Seyfert
aus dem RESQSHIP-Team in Mainz

Weitere Artikel

Geschenk gesucht? Schenk eine Spende!

Geschenk gesucht? Schenk eine Spende!

Unsere Geschenkidee für Weihnachten, Geburtstage und den Giving Tuesday:  Eine Freude machen, etwas Sinnvolles schenken und dabei etwas Gutes tun? Gelegenheiten gibt es viele: Weihnachten steht vor der Tür, der Geburtstag von Freunden oder Familienangehörigen, oder...

mehr lesen
Vortrag zu EU-Außengrenzen am 8. Dezember

Vortrag zu EU-Außengrenzen am 8. Dezember

Bei einem Online-Vortrag am Mittwoch, den 8. Dezember 2021, geht es um die EU-Außengrenze Lesbos und und um Seenotrettung. Mit dabei ist auch Riccardo Mori von RESQSHIP. EU-Außengrenze Lesbos Warum sich hier die Zukunftsfähigkeit der europäischen Vision entscheidet...

mehr lesen
RESQSHIP versorgt weitere 210 Menschen in Seenot

RESQSHIP versorgt weitere 210 Menschen in Seenot

Newsletter vom 30. November 2021:  Auch auf unserer siebten Beobachtungsmission in diesem Jahr konnten wir mit der Nadir Menschen in Seenot zur Hilfe kommen. Innerhalb von nicht einmal 36 Stunden sichtete die Crew im zentralen Mittelmeer drei überfüllte, nicht...

mehr lesen
Crew der Nadir versorgt 210 Menschen in Seenot

Crew der Nadir versorgt 210 Menschen in Seenot

von Lukas Kaldenhoff, Crew-Mitglied auf der Nadir:    14 ereignisreiche Tage liegen hinter der Crew auf der siebten Mission der Nadir. In nur 36 Stunden konnten drei Boote mit insgesamt 210 Menschen gefunden und erstversorgt werden, bis die italienische Küstenwache...

mehr lesen

Weitere Möglichkeiten finanziell zu helfen

PayPal / Kreditkarte

Mit einem PayPal-Account kannst du uns darüber hier Geld spenden. Spenden über Kreditkarten akzeptieren wir auch.

Betterplace Spenden

Du kannst auch über die Spendenplattform Betterplace Geld an uns überweisen.
Dort erfährst du auch mehr über unser Spendenziel.

Aktionen Unterstützen

Du kannst uns auch unterstützen, indem du einen RESQSHIP Kalender kaufst oder eine Geschenkkarte von uns erwirbst.

Fördermitglied werden

Als Fördermitglied kannst du uns mit einer monatlichen Spendenzusage dabei unterstützen, Menschen in Not zu helfen.

Kontakt

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

RESQSHIP

Impressum

Spendenkonto: 
IBAN:   DE 18 4306 0967 2070 8145 00
BIC:   GENO DE M1 GLS
GLS Gemeinschaftsbank eG

Resqship e.V. Osterrade 4, 21031 Hamburg
© 2021 RESQSHIP