Aus der Winterwerft – Vorbereitung der NADIR auf kommende Einsätze

Newsletter vom 16. Februar 2022:   

Die Nadir macht gerade Winterschlaf. Aber ganz ruhig hat sie es dabei nicht, denn immer wieder arbeiten fleißige Freiwillige an dem Schiff. Die Bandbreite der Arbeiten ist so vielfältig wie ein Schiff eben sein kann: Holz, Metall, Elektronik, Funk und Segeltuch lassen fast jedes Handwerk an Bord erforderlich werden.

Einerseits findet die allgemeine Wartung und Pflege statt, wie etwa das Erneuern von abgelaufener Sicherheitsausrüstung, Ölwechsel oder Rost klopfen. Andererseits werden aber auch kleinere und größere Optimierungen vorgenommen. Kleinere sind etwa das Einbauen von neuen Staufächern oder einer siebten Koje.

Das Anbringen von Solarpanelen erfordert hingegen einen größeren Umbau des Davits. Mit 670 Watt Solarleistung ist unsere Energieversorgung zukünftig nicht nur zuverlässiger, sondern auch ökologischer. Hinzu kommen viele Neuerungen wie etwa bessere Antennen oder ein neues Radar.

Noch sind viele Baustellen offen und so manche Lieferengpässe haben auch bei uns zu Verzögerungen geführt, aber wir sind zuversichtlich, dass die Nadir auch dieses Jahr eine beständige und treue Grundlage für unsere Einsätze auf dem Mittelmeer sein wird und rechtzeitig zu dem geplanten Missionsbeginn im April fertig sein wird.

Fotos aus der Winterwerft findest du im Beitrag auf unserer Website.

Vielen Dank an dieser Stelle allen Ehrenamtlichen, die die Arbeiten durchgeführt haben, aber auch allen Spendern, ohne die wir das Material nicht hätten finanzieren können.

Bitte bleib auch weiterhin an unserer Seite und unterstütze uns mit deiner Spende. Oder werde Fördermitglied von RESQSHIP und sichere mit monatlichen Beiträgen in selbst festgelegter Höhe unsere Einsätze langfristig finanziell ab.

Ein Menschenleben ist unbezahlbar – unsere humanitäre Arbeit nicht.

Herzliche Grüße
Johannes Kahan aus dem RESQSHIP-Team für das Schiff

Free the #Samos2

RESQSHIP beteiligt sich an der Kampagne Free the #Samos2, die fordert, die Anklagen gegen die beiden Geflüchteten N. und Hasan fallen zu lassen. Die beiden Männer waren im November 2020 in ein fürchterliches Schiffsunglück geraten. Nun werden sie kriminalisiert und es drohen ihnen langjährige Haftstrafen. Hier erfahrt ihr mehr über ihr Schicksal und wie ihr die Kampagne unterstützen könnt:
Free the #Samos2 – gegen die Kriminalisierung von Geflüchteten

HSA_transfer | Award 2021 an Searchwing und RESQSHIP

Bei der Preisverleihung der GP Awards der Hochschule Augsburg im Dezember 2021 ging der HSA_transfer | Award für gesellschaftliches Engagement an das Team Searchwing und RESQSHIP als Transferpartner. Searchwing hat eine Suchdrohne entwickelt, die ihren ersten Testflug während einer Beobachtungsmission von RESQSHIP im Sommer 2019 hatte. Der Film „SearchWing – die Menschen dahinter“ portraitiert das Team, mit dabei ist auch Friedrich Reich von RESQSHIP. Ihr findet den Film im Bericht über die Preisverleihung auf unserer Website.

Deine Spende zählt – hilf uns zu helfen:
IBAN:   DE 18 4306 0967 2070 8145 00
BIC:   GENO DE M1 GLS
GLS Gemeinschaftsbank eG

Weitere Artikel

Geschenk gesucht? Schenke eine Spende!

Geschenk gesucht? Schenke eine Spende!

Unsere Geschenkidee für Geburtstage und besondere Menschen:Eine Freude machen, etwas Sinnvolles schenken und dabei etwas Gutes tun? Gelegenheiten gibt es viele: ob zum Geburtstag von Freunden oder Familienangehörigen, zum Valentinstag, oder nutzt ein Firmenjubiläum,...

mehr lesen
Nadir hilft 75 Menschen in Seenot

Nadir hilft 75 Menschen in Seenot

Pressemitteilung vom 22. Mai 2022:   Auf RESQSHIP-Beobachtungsmission verhindert Crew die Rückführung von Geflüchteten in Bürgerkriegsland Libyen Am Sonntag rettete die Besatzung des deutschen Segelschiffs Nadir im zentralen Mittelmeer 75 Menschen vor der Rückführung...

mehr lesen
Erschwerte Wetterbedingungen bei erstem Einsatz 2022

Erschwerte Wetterbedingungen bei erstem Einsatz 2022

Crew-Bericht zur Mission 1/2022:  Ende April startete die erste RESQSHIP-Beobachtungsmission in diesem Jahr. Der ursprünglich für Anfang April geplante Einsatzbeginn musste aus verschiedenen Gründen verschoben werden – die Reparaturarbeiten aus der Winterwerft zogen...

mehr lesen

Kontakt

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

RESQSHIP

Impressum

Spendenkonto: 
IBAN:   DE 18 4306 0967 2070 8145 00
BIC:   GENO DE M1 GLS
GLS Gemeinschaftsbank eG

Resqship e.V. Osterrade 4, 21031 Hamburg
© 2021 RESQSHIP